Alle Artikel in: Reportagen

Bericht über die Ausstellung „Poesie des Nähens – Konflikt-Textilien“ in Freiburg

Bis vor wenigen Jahren hatte ich von Arpilleras noch nie gehört. Eine Arpillera – das spanische Wort bedeutet Sackleinen – ist eine farbenfrohe Applikationsarbeit. Das ist keine alte Technik, sondern verglichen mit Weben oder Sticken relativ neu. Zum ersten Mal habe ich Arpilleras 2015 beim Markt der Kontinente im Dahlemer Museum gesehen. Die Arbeiten damals […]

Die Fäden der Moderne: Matisse, Picasso, Miró … und die französischen Gobelins – Eine Ausstellung in der Kunsthalle der Hypo-Kulturstiftung in München

Bei dem Begriff ‚Gobelins’ denken wir spontan an französische Schlösser, deutsche Burgen oder auch an besondere Museen. Dort sehen wir zumeist Werke aus früheren Jahrhunderten. Dass es Gobelins auch in der modernen Gestaltung des 20. Jahrhunderts und ebenso aus unseren Tagen gibt, können wir in dieser Ausstellung in der Kunsthalle München erfahren. Sie ist den […]

Bericht über die Ausstellung HISTORY IN FASHION – 1500 Jahre Stickerei in Mode

Mit welch raffinierter Leichtigkeit Stickerei seit jeher Kleidung und Accessoires verschönt, verwandelt und veredelt, lässt sich noch bis zum 29.03.2020 im Leipziger GRASSI Museum für Angewandte Kunst erleben. In der Sonderausstellung „HISTORY IN FASHION 1500 Jahre Stickerei in Mode“ werden über 150 Objekte aus 1500 Jahren gezeigt, die in ihrer Präsenz ebenso wie in ihrer […]

Hannah Ryggen – Gewebte Manifeste Eine Ausstellung in der Schirn in Frankfurt am Main

Derzeit und noch bis 12. Januar 2020 wird in einer großen Bandbreite von Themen die stattliche Anzahl von 25 gewebten Wandteppiche von Hannah Ryggen in Deutschland gezeigt. Zu verdanken ist das der Tatsache, dass in diesem Jahr auf der Frankfurter Buchmesse das Land Norwegen der Ehrengast war und die Kunsthalle Schirn dies zum Anlass nahm, […]

Bericht über die Ortenauer Textiltage in Rheinau-Freistett

Eine Dame im riesigen Kappenschlupf war der Blickfang im Eingangsbereich der Messe. Lange und breite schwarzseidene Bänder werden mit Hilfe von Draht zu einem meist schulterbreiten, flügelartigen Schlupf aufgespannt. Diese Kopfbedeckung ist das Erkennungszeichen der Frauen- und Mädchentracht des Hanauerlandes, dem Gebiet nördlich von Straßburg auf französischer Seite und um Kehl auf deutscher Seite. Die […]

Reportage über das Carrefour Européen du Patchwork in Sainte-Marie-aux-Mines

Was ist mir bei meinem dritten Besuch beim Carrefour Européen du Patchwork besonders aufgefallen? Das Gedränge bei den Händlern. Ich dachte immer, jede von uns hätte inzwischen genug Stoff für dieses und zwei weitere Leben, aber da habe ich mich wohl geirrt. Auch die Ausstellungen waren sehr gut besucht, aber da war kein derartiges Gedränge. […]

Emilie Flöge – Modeschöpferin und Lebensfreundin von Gustav Klimt

Wer sich näher mit dem österreichischen Maler Gustav Klimt (1862-1918) befasst, begegnet unweigerlich auch Emilie Flöge, Klimts lebenslanger engster Freundin. Trotz seiner zahllosen Affären und einiger unehelicher Kinder, lebte er diese Freundschaft mit Emilie Flöge unbeirrt über viele Jahre, schrieb ihr hunderte von Postkarten von überall her und verbachte mit ihr (und anderen Familienmitgliedern) auch […]

Bericht über die Ausstellung „Gewänder des Himmels“ im Kloster Gengenbach

Wüssten Sie, was ein „Fatschenkind“ ist? Nein? Sie erfahren es im weiteren Verlauf meines Berichts. [Not a valid template] Frau Gabriele Rubner, die Pressereferentin der Kongregation der Franziskanerinnen vom Göttlichen Herzen Jesus, führte mich liebenswürdig selbst in die Ausstellung und stellte mich Schwester Ermelindis und Schwester Roswitha vor. Schwester Ermelindis ist ausgebildete Stickerin. Mit Fingerhut […]

Bericht über die TEXTILE ART BERLIN 2019 – 2. Teil

Kaputte T-Shirts werden zu Boxershorts, löchrige Kaschmirpullis zu Mützen: in Workshops der Berliner Stadtmission lernen Langzeitarbeitlose nähen. Der Textilhafen der Berliner Stadtmission wurde am 5. Juni 2019 eröffnet. Das enorme Spendenaufkommen von 10 Tonnen Bekleidung in der Woche hat neue größere Räume nötig gemacht.  Dort gibt es textiles Upcycling, einen textilen Materialpool und transparente Sortierung. […]

Bericht über die TEXTILE ART BERLIN 2019 – 1. Teil

Ein wenig Gift ab und zu … empfiehlt Pia Fischer auf einem ihrer Täschchen, auf einem anderen ging es um Rattengift, aber dazu mehr im weiteren Verlauf meines Berichts. Gesticktes, Gewebtes, Gestricktes, Gequiltetes, Perlenstickereien, Geknüpftes, Geknotetes, Gesponnenes, Perlen, Nass- und Nadelfilz, Geflochtentes, Stoffdruck … all das konnte man bei der TEXTILE ART BERLIN 2019 sehen […]